Das Abenteuer beginnt…

am

… mit dem Koffer packen… oder… in unserem Fall: Rucksack packen!

Für unsere Mietwagenreise durch den Osten Südafrikas haben wir beschlossen mal nicht die Koffer zu verwenden, sondern die Rucksäcke zu nehmen. Warum? Ganz einfach – wir haben keine Ahnung, was für ein Auto wir bekommen werden. Das Gepäck sollte aber auf jeden Fall komplett in den Kofferraum passen. Das geht wohl mit Rucksäcken deutlich leichter als mit sperrigen Koffern.
Vorteil 2: Rucksäcke sind erheblich leichter und entsprechend mehr können wir mitnehmen. Für ganz Bekloppte wie uns ist das auch notwendig. Einerseits sind wir recht lange unterwegs, andererseits wird unsere Fotoreiseausrüstung auch immer umfangreicher.
Ein erstes Wiegen bei Anne hat ergeben: Klamotten, Alltagsgegenstände und ein Stativ wiegen im Rucksack zusammen um die 10 Kilogramm. Da ist noch einiges an Platz, würde ich sagen. Mein Rucksack ist nochmal ein Stück größer und entsprechend mehr werde ich mitnehmen können.

20170730_202920_HDR

Das Schwierigste am Transport von soviel Fotoausrüstung ist jedoch gar nicht das Gewicht von Koffer/Rucksack. Denn die teuren Kameras und Objektive tragen wir ja immer im Handgepäck dabei. Das ist sowohl in der Größe als auch im Gewicht stark eingeschränkt. Unsere Ultra-Teleobjektive für die Safaris sind da schon ein heftiger Klotz und beanspruchen gleich mal ein Viertel(!) des Handgepäckgewichts. Ich bin gespannt wie wir das alles hinbekommen. Alles nicht ganz zerbrechliche muss wohl unbedingt im aufgegebenem Gepäck landen! Leider können wir uns nicht darauf verlassen, ein zweites, kleines Handgepäckstück mitzunehmen, wie es ja oft erlaubt ist. Wir haben auf der Anreise noch einen kurzen Inlandsflug in Südafrika, auf dem das wohl nicht klappen wird. Also vorsichtshalber so planen, dass wir mit je einem Handgepäckstück auskommen.

Unser Plan vor Ort: Fotos! Natur, Landschaft und natürlich Tiere! Wir haben einiges an neuer Ausrüstung mit dabei, die wir ausprobieren werden. Unsere Teleobjektive und die ersten Erfahrungen hiermit haben wir ja bereits in den letzten Wochen in Artikeln dargestellt. Jedoch wird es sicherlich vor Ort in Südafrika noch einige weitere Erkenntnisse geben. Die Big 5 werden sicherlich nicht so geduldig warten und für unsere Fotos posieren – aber wer weiß das schon…
Außerdem ist noch mehr „Spielzeug“ mit dabei. Ihr könnt also gespannt sein auf die nächsten Artikel. Voraussichtlich werden wir vor Ort regelmäßig auch Internet haben und entsprechend kurze Berichte täglich veröffentlichen. Damit ihr keinen dieser Live-Posts verpasst, kann ich nur empfehlen unseren Blog zu abonnieren (unten) und unsere Facebookseite zu liken und die Beiträge zu abonnieren. Auf geht’s!

20170730_203003

Advertisements

4 Kommentare Gib deinen ab

  1. Ex-Studentin sagt:

    Mein Chef zieht meines Wissens beim Boarding eine Jacke mit Taschen an (wobei er im Gegensatz zu euch eher in kälteren Regionen unterwegs ist) und steckt so viel es geht, in die Jackentaschen. Kontrolliert wird ja maximal das Handgepäck, nicht das, was man am Körper trägt. http://www.focus.de/reisen/nie-mehr-extra-gepaeck-gebuehren-15-kilo-mehr-handgepaeck-durch-gepaeck-jacke_id_4056859.html

    Gefällt mir

    1. Peter sagt:

      Hi 🙂 Vielen Dank für den Tipp, das ist eine gute Idee. Eine Jacke haben wir schließlich trotzdem dabei – nachts soll es wohl doch manchmal kühler sein. Auf der Südhalbkugel ist ja gerade Winter 😉

      Gefällt mir

      1. Ex-Studentin sagt:

        Hatte extra vorher gegoogelt und dachte mir „6-27 Grad im August?!“. Ist ja quasi deutscher Sommer. 😀

        Gefällt mir

      2. Peter sagt:

        Wir werden auch in den Bergen sein – zwei Übernachtungen auf über 2200 Metern, in der Nähe von Lesothos einzigem Ski-Gebiet. Ich denke, eine Jacke kann nicht schaden 😀

        Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s